Babyglück

Die Insemination, eine Möglichkeit zum Wunschkind, die Wege

Einen Weg, den auch ich zur Zeit gehe. Eine Möglichkeit, deinem Ziel näher zu kommen ist die Insemination.

Die Insemination gibt dir keine 100% Garantie, dass es funktioniert, jedoch hat sie bereits vielen Paaren geholfen und zum Kinderglück geführt.

Ich erzähle dir im folgendem Beitrag über mein Kinderwunschzentrum und die ersten Schritte die dich/euch auf den richtigen Weg bringen. Nicht zu vergessen sind die Gründe, warum es bis jetzt nicht funktioniert hat. Eine Insemination ist kein einfacher Schritt, aber bevor es los gehen kann sind noch einige Aufgaben an dich und deinen Partner gestellt.

Ungewollt Kinderlos und das träumen vom Babyglück

Viele Paare auf der Welt leiden an ungewollter Kinderlosigkeit. Dies kann verschiedene Ursachen haben. Nach mehreren Arztbesuchen (z.B Gynäkologie, Urologie und der Andrologie) bleibt der Weg für viele zum Kinderwunschzentrum nicht erspart. Hier ist es wichtig sich über die Kliniken/Praxen gut zu informieren.

Mein Kinderwunschzentrum

Mein Mann und ich haben uns für das Kinderwunschzentrum VitroMed in Bochum entschieden. Wichtig für deine Entscheidung ist, dass du dem Arzt oder der Ärztin vertraust. Denn Sie sind diejenigen die dir und deinem Partner zu eurem Ziel verhelfen werden. Nützliche Informationen zu VitroMed findest du im angezeigten Link. Du findest dort auch eine Checkliste die für dich/euch Hilfreich sind.

Vitromed Logo

Vitromed, Kinderwunschzentrum

Ich bin seit fast einem Jahr in Behandlung bei VitroMed. Natürlich ist es nicht schön, wenn man immer wieder aufs neue enttäuscht wird, weil es nicht geklappt hat. Aber will man dann sofort aufgeben? Ich nicht! Ich vertraue meiner Ärztin. Du solltest auch nicht aufgeben. Wer mit dem Gedanken spielt aufzuhören, wird sich dies irgendwann vorwerfen, warum er nicht alles versucht hat! Bevor ich dich mit Informationen überschütte, erzähle ich dir einfach wie es bei mir war.

Mulmiges Gefühl, aber doch eine Hoffnung wert und unserem Traum etwas näher.

Nach einer Terminabsprache, die recht schnell ohne lange Wartezeit (die hatten wir bereits bei den anderen Ärzten, hust) erfolgte, kam es zu einem Erstgespräch.

Die Ärztin, sehr nett, verständnisvoll und direkt. Sie erklärt dir und deinem Partner was genau auf euch zukommt und was für eine Therapie für euch sinnvoll ist. Jeder mit einem unerfüllten Kinderwunsch hat andere Gründe warum man diese Zentren aufsucht.

Gründe eines unerfüllten Kinderwunsches

Liegt es an der Frau? Oder liegt es an dem Mann? Sind die Spermien nicht qualitativ oder ist er sogar zeugungsunfähig? Wie weit gehe ich mit meinem Wunsch, wenn mein Partner zeugungsunfähig ist? Das solltest du mit deinem Partner detailliert besprechen und ihr müsst euch einig werden, denn es wird euer Kind. Eine andere Möglichkeit ist eine Adoption. Auch in dem Fall ist es euer Kind! Aber alle Wege, egal für welchen ihr euch entscheidet, bringen Hürden mit sich. Du brauchst viel Geduld und solltest nicht zu schnell aufgeben.

Du möchtest doch den Moment erleben, wenn du einen positiven Schwangerschaftstest in der Hand hältst und nach einer Untersuchung die Ärzte zu dir sagen: „Herzlichen Glückwunsch, sie werden Mutter“!? Also ich möchte es vom ganzen Herzen!

Was muss vor einer Insemination erledigt werden

Leider ist es nicht so, dass man sofort loslegen kann. Ja etwas Papierkram ist auch hier erforderlich.

Unterlagen

Notwendige Unterlagen zum Kinderwunsch

Zum Erstgespräch und nach Klärung der Ursachen, sind für dich und deinen Partner noch einige Aufgaben offen die ihr leider erledigen müsst. Wie sieht es aus mit den Kosten? In wie weit kann euch die Krankenkasse unterstützen. Unbedingt anfragen!

Ein Antrag für Kostenübernahme ist notwendig. Hier musst du hartnäckig sein, weil sich die Krankenkassen gerne Zeit lassen. Es ist ja auch nicht ihr Problem sondern eures! Also gerne mal auf die Füsse treten. 🙂 Es kommt drauf an welcher Krankenkasse du zugehörst. Manche sind zu diesem Thema nicht sehr kooperativ, andere wiederum übernehmen bis zu drei Eingriffe einer Insemination ohne mit der Wimper zu zucken.

Das große Aber!

Leider sind die Krankenkassen überhaupt nicht kooperativ wenn es um Samenspender geht. Ist dein Partner zeugungsunfähig und ihr entscheidet euch für eine Fremdsamenspende, so sind die Kosten komplett von dir und deinem Partner abzudecken. Ja das klingt unfair, ist aber leider so. Da bringt das diskutieren mit den Krankenkassen überhaupt nichts.

Beachte, das die Krankenkassen die Beiträge nur übernehmen, wenn du mit deinem Partner verheiratet bist.

Was noch zu erledigen ist

Die Kosten sind ein Teil der Bewältigung und auch nicht ohne, aber was kommt denn noch alles? Du als Frau hast das Vergnügen dich einem kleinen, operativen Eingriff zu unterziehen, in dem dein Genitaltrakt unter Lupe genommen wird. Leider ist dies erforderlich und ich spreche aus Erfahrung und bin froh dies gemacht zu haben.

Kurze Information warum ich froh darüber war: Ich hatte mit 19 einen Blinddarmdurchbruch der leider eine hässliche Spur hinterlassen hat. Ich musste mich damals mehreren Operationen unterziehen. Optisch ist mein Bauch leider deswegen bis heute nicht sehr ansehnlich, aber es geht mir gesundheitlich gut und ich habe es überlebt, dass ist es, was zählt!

Was ich dir sagen will, hätte ich diese Operation nicht über mich ergehen lassen, so könnten Komplikationen bei der Schwangerschaft auftreten. Bei mir musste die Gebärmutter von alten Vernarbungen getrennt werden. Hört sich nicht toll an, aber ich weiß für wen ich es tue. Ich denke, dass du nicht anders denken würdest, wenn dein Wunsch nach einem Kind so groß ist.

Zurück zur Operation die dir bevorsteht, hier bekommst du eine HSK , eine LSK und eine Chromo. Keine Sorge, hört sich schlimm an ist aber nichts Schlimmes! Nach dem Eingriff kann man am gleichen Tag wieder nach Hause! Also keine Panik. 🙂

Rechtlich absichern auf beiden Seiten

Ja auch das Gesetz spielt eine große Rolle, wenn es darum geht, durch eine Insemination den Kinderwunsch herbei zu führen.

Beide Seiten, ihr als Paar und auch euer medizinischer Beistand muss rechtlich abgesichert sein.

rechtlich absichern bei der Insemination

Rechtliches zur Insemination

Dies geschieht durch einen Notar, der euch beglaubigt, der Anwendung von Fremdspermien zur Insemiation, zugestimmt zu haben.

Dein Notar vor Ort kennt sich damit aus, diese Beglaubigung zu erstellen. Auch dein KiWu hat sicherlich Adressen für dich bereit liegen. Kosten von ca. 150€ solltet ihr dafür einplanen.

Der Kopf muss mitspielen, das wird geprüft

Auch in psychologischer Hinsicht für die Insemination, sichern sich die Ärzte ab. Ein psychologisches Gutachten muss vorgelegt werden, damit eine Insemination erfolgen kann. Habt keine Angst davor, das Gespräch wird locker und unkompliziert verlaufen. 🙂 Aber auch hier müssen Kosten von ca. 250 Euro eingeplant werden. Auch hier ist eurem Kinderwunschzentrum sicherlich ein passender Experte bekannt.

Medizinische Tests

Während ihr die oben genannten Sachen erledigt, vergesst nicht die ärztlichen Laufwege:

  • Prüfung des Impfpasses in Bezug auf Windpocken und Hepatitis C.
  • HIV Test
  • Überprüfung der Blutgruppe

Private Dokumente nicht vergessen

Jetzt fehlen noch deine privaten Unterlagen:

  • Heiratsurkunde
  • Identitätsnachweis
  • vorliegende medizinische Berichte beider Partner

Es geht los, meine erste Insemination

Sind alle Wege gegangen, alle Papiere vorhanden, und das medizinische Okay dafür gegeben, steht der ersten Insemination nichts mehr im Wege. Setzt viel Hoffnung und Geduld ein.

Seid nicht zu enttäuscht, wenn es beim ersten mal nicht funktioniert. Durchschnittlich dauert dies bis zu einem Jahr. Die Wahrscheinlichkeit steigt aber mit der Dauer.

Nicht unter Stress setzten und mit Druck in die Insemination gehen. Natürlich ist man jedes mal aufgeregt, das weiß ich nur zu gut 🙂 . Wenn eure Klinik/Praxis nicht gerade um die Ecke ist, plant ausreichend Zeit ein, um entspannt dort an zu kommen. Ich fahre immer mit meinem Mann eine Stunde bis nach Bochum. Geht in ein Cafe, trinkt etwas, und geht mit positiver Stimmung an die Sache ran.

Viel viel Glück und Erfolg !

Vielen Dank für Deine Lesebereitschaft! Wenn Du Fragen hast oder mir ein Emoji schenken möchtest so hinterlasse mir einfach einen Kommentar. 😉

Liebe Grüsse – Deine Kathi

 

 

Kommentare und Fragen:

  6Comments

  1. Pingback: Fachbegriffe rund um die Insemination | kinderwunsch-tipps.com

  2. Pingback: Sieben Tipps, deine fruchtbare Phase sicher zu erkennen | kinderwunsch-tipps.com

  3. Melle   •  

    Schöner Artikel. Ich befinde mich auch gerade in der IUI Phase. Das Einzige, was noch ergänzt werden sollte, dass Kosten von der Krankenkasse nur übernommen werden, wenn man verheiratet ist. Wir sind das nämlich nicht und gelten daher als Selbstzahler.

    • K.Rueter   •     Author

      Dankeschön.Ich habe deinen Hinweis in meinem Blogartikel ergänzt. Hab mich über dein Kommentar sehr gefreut. 🙂

  4. Pingback: Infertilität bei der Frau und dem Mann | kinderwunsch-tipps.com

  5. Pingback: Das Spermiogramm, eine wichtige Untersuchung beim Kinderwunsch | kinderwunsch-tipps.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.